Logo KTG-g-gif-neu
Hallenbadordnung

Hallenbadordnung für den Klever Tauchverein

  • Ohne die Anwesenheit einer Aufsicht (Vorstand/Trainer) darf niemand ins Wasser
  • Trainingszeit ist von 21.00 bis 22.00 Uhr
  • Die Ausgabe und Rücknahme von Ausrüstung erfolgt ausschließlich zwischen 20.45 und 22.15 Uhr
  • Das Betreten des Badbereiches mit Schuhen ist nicht gestattet
  • Ausnahmen sind Badeschlappen oder saubere Neoprenfüßlinge
  • Mitgebrachte Ausrüstung ist sauber und in technisch einwandfreiem Zustand
  • Die Ausrüstung muss immer gesichert sein (Flaschen legen)
  • Im Badbereich darf nicht gerannt werden (Unfallgefahr)
  • Der Aufenthalt im Kinderplanschbecken ist verboten (Unfallgefahr)!
  • Flossen werden stets im Wasser an- und ausgezogen.
  • Mit Schwimmbrillen darf nicht getaucht werden (Verletzungsgefahr)
  • Jugendliche müssen sich einer Aufsichtsperson unterstellen
  • Gäste müssen dem anwesenden Vorstand gemeldet werden.
  • Schnuppertauchen darf nur ein anwesender Tauchlehrer/in, Übungsleiter, Divemaster oder Jugendleiter durchführen, nach den Richtlinien des jeweiligen Tauchverbandes
  • Das Gerätetauchen ist nur Mitgliedern mit einem Bronce oder PADI OWD-Brevet oder höher gestattet. Mitglieder mit Grundtauchschein brauchen eine qualifizierte Begleitung (Gold/Divemaster oder höher)
  • Alleintauchen im Hallenbad ist grundsätzlich verboten. (Ausnahmen sind Sichrungstaucher bei Übungen/Veranstaltungen)
  • PADI-Taucher tauchen nach den Regeln VDST (Aequivalensliste)
  • Gerätetauchen für Jugendliche nur mit Tauchlehrer/in oder Übungs-/Jugendleiter
  • Der Jugendleiter (oder Vertreter) ist für die anwesenden Jugendlichen verantwortlich und arbeitet mit ihnen im Rahmen seiner Ausbildung. (Siehe Punkt 11)
  • Aufsicht / Entscheidungsrecht über Wasser: Vorstand, Tauchlehrer/in, Übungsleiter oder Jugendleiter
  • Aufsicht / Entscheidungsrecht unter Wasser: Tauchlehrer/in, Übungsleiter oder Jugendleiter
  • Bahneneinteilung: Bahn 1: Bereich für Einstiege ins Wasser, für zum Ab- und Auftauchen, Bereich für nicht sichere Schwimmer (bis zur Kante ) Bahn 2 und 3: Trainingsbahnen für das wöchentliche Mittwochstraining, geleitet durch einen TL oder ÜL/Trainer oder einer anderen qualifizierten Person. Bahn 4: Ausschließlich für Ausdauerschwimmer oder bei Bedarf für das Training.
  • Wer sich von anderen gestört / behindert fühlt, erinnert bitte höflich an die Hallenbadordnung. Renitente Störer bitte dem Vorstand melden.

[Home] [Hallenbad Kleve] [Hallenbadordnung] [Freibad Kleve] [Vereinsgewässer] [Ausbildung] [Kompressorraum] [Tauchplatzbeschreibung] [Neue Mitglieder] [Vorstand] [Links] [Email] [Impressum] [Wegeplan]